Ihr Ratgeber zum Fernstudium Psychologie
Jetzt vergleichen!

SRH Fernhochschule – The Mobile University

Private Hochschule, Privat seit 1996
Lange Str. 19, 88499, Riedlingen in Deutschland
6 Angebote

IUBH Internationale Hochschule

Private Hochschule, Privat seit 1998
Zenostr. 6, 83435, Bad Reichenhall in Deutschland
1 Angebot
Email Merken

APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

Private Hochschule, Privat seit 2005
Universitätsallee 18, 28359, Bremen in Deutschland
1 Angebot
Sie möchten neue Ergebnisse zu dieser Suche per E-Mail erhalten?

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Private Hochschule, Privat seit 1991
Leimkugelstraße 6, 45141, Essen in Deutschland
3 Angebote
Merken

Technische Universität Kaiserslautern

Technische Universität, Staatlich seit 1970
Gottlieb-Daimler-Straße 47, 67663, Kaiserslautern in Deutschland
1 Angebot
Merken

Euro-FH

Private Hochschule, Privat seit 2003
Doberaner Weg 20, 22143, Hamburg in Deutschland
2 Angebote
Merken

PFH Private Hochschule Göttingen

Private Hochschule, Privat seit 1995
Weender Landstr. 3-7, 37073, Göttingen in Deutschland
5 Angebote
Merken

Fernuniversität Hagen

Universität, Staatlich seit 1974
Universitätsstraße 11, 58084, Hagen in Deutschland
2 Angebote
Merken

Technische Universität Chemnitz

Technische Universität, Staatlich seit 1836
Straße der Nationen 62, 09111, Chemnitz in Deutschland
1 Angebot
Merken

Kostenlos Informationen der obigen Anbieter anfordern

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können der Verarbeitung jederzeit widersprechen.

Seit dem Wintersemester 2008/2009 können Interessenten sich an der FernUniversität in Hagen für einen Studiengang Psychologie mit dem Studienabschluss zum "Bachelor of Science" einschreiben. Als staatliche Hochschule bietet die FernUniversität in Hagen akkreditierte Studiengänge mit Abschlüssen, die mit den Bachelor-, Master- und Diplomabschlüssen der Präsenzuniversitäten gleichwertig sind.

Sie können an der FernUniversität in Hagen wählen, ob Sie das Bachelorstudium in Voll- oder Teilzeit bestreiten wollen. Damit steht Ihnen die Möglichkeit offen, das Psychologiestudium in Eigenregie als duales Studium parallel zu einer Lehre zu absolvieren. Für das Vollzeitstudium sind bei 36 Wochenstunden sechs Semester zu veranschlagen. Im Teilzeitstudiengang können Sie Ihre Studiendauer auf zwölf Semester ausdehnen. Für das Studium zum "Bachelor of Arts" in Wirtschaftspsychologie an der SRH FH Riedlingen sind ähnliche zeitliche Vorgaben einzuplanen. Für das Studium zum "Master of Science" in Wirtschaftspsychologie an der Euro-FH in Hamburg müssen Sie bis zu 24 Monate veranschlagen.

Fortbildungsstudiengänge Psychologie

An privaten Fernschulen ist der Studiengang Psychologie in verschiedenen Ausrichtungen verfügbar. Es ist zu empfehlen, dass Sie sich bei den Anbietern direkt informieren, ob die für Ihre Zwecke sinnvolle Schwerpunktsetzung im gewünschten Fernlerninstitut angeboten wird. Die Angebote reichen von Lehrgängen zum Grundwissen Psychologie über Teilbereiche der Betriebspsychologie bis zu Teilbereichen der Entwicklungs- und Sozialpsychologie. Dabei kann die Studiendauer von vier Monaten bis zu 18 Monaten variieren. Anders als an staatlichen Hochschulen können Sie Fernstudien-Fortbildungen in Voll- oder Teilzeit flexibel jederzeit beginnen.

Bei diesen Studieneinrichtungen in Deutschland finden Sie unterschiedliche Fortbildungsstudiengänge Psychologie (Auswahlliste):

  • Fernakademie für Erwachsenenbildung (AKAD)
  • Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD)
  • Institut für Lernsysteme (ILS)
  • Institut für Angewandte Psychologie und Psychosomatik (IAPP)
  • Fernakademie für Erwachsenenbildung (Klett-Akademie)
  • Hamburger Akademie für Fernstudien (HAF)
  • Studienwelt Laudius
  • Akademie für ganzheitliche Lebens- und Heilweisen (ALH)
  • Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB)

Abschlüsse der Studieneinrichtungen für das Fernlernen sind in der Regel spezifische Zertifikate und Zeugnisse über die Erfolge der Studienleistungen. Die Fortbildung in Psychologie ist oft vor allem als Qualifizierung für künftige Karriereschritte sinnvoll und kann außerdem den Berufseinstieg oder die Rückkehr in den Beruf erleichtern.